Dead Combo

Links

Ennio Morricone meets Tarrantino meets Fado meets Calexico ...truly unique
Portugals Shooting Stars des Jahres 2012 nun auch international am Duchstarten.

3 ihrer Alben wurden als "Record of the Year/Decade" in Portugal ausgezeichnet. "Lisboa Mulata" mit Marc Ribot als kongenialem Partner aufgenommen (D-Release 2012) verschaffte ihnen internationalen Erfolg.
Das Film-Festival Cannes 2012 fuehrte gar zu einem Beitrag in Anthony Bourdain's "No Reservations" - und somit in die Top 10 der US iTunes Charts.

Das Duo Dead Combo ist eine der vielversprechendsten Bands der zeitgenoessischen Musik-Szene Portugals. Enstanden ist sie 2003 jedoch eher zufaellig: Nach einem Solo-Konzert des amerikanischen Saengers Howe Gelb in Lissabon fragte To Trips damals Pedro Goncalves nach einer Mitfahrgelegenheit Richtung Bairro Alto. Da jedoch weder der eine noch der andere zu dieser Zeit ein Auto besass, gingen sie zu Fuss und unterhielten sich waehrenddessen natuerlich ueber Musik. Schnell stellte sich heraus, dass Sie unbedingt zusammen arbeiten wollen. To Trips lud Pedro daraufhin ins Studio ein, um den Song "Paredes Ambience" fuer die Tribute-Compilation "Movimentos Perpetuos Musica para Carlos Paredes" aufzunehmen. Dies war die Geburt von Dead Combo. Zahlreiche Auszeichnungen und ausverkaufte Konzerte sollten schnell folgen, bis sie sich in 2012 auch international in Szene setzen konnten.